Montessori Kinderhaus Gundelfingen

Hilf mir, es selbst zu tun

Neues aus dem Kinderhaus

Hier erfahrt Ihr alles, was sich so im Kinderhaus tut. Lest, was wir Kinder mit unseren Erzieherinnen und Eltern auf die Beine stellen - von Sommerfest über Projektarbeit bis hin zur Forscherwerkstatt. Immer wieder schreibt auch die Zeitung über uns.

25 Jahre Knaxiade - wir waren dabei

 

 

 

















In der großen Sebastian Kneipp Halle in Dillingen feierte die Knaxiade ihr 25-jähriges Bestehen.

Die Fachakademie für Sozialpädagogik in Dillingen baute für Kinder einen Parcour auf. Die Kinder des Montessori-Kinderhauses St. Franziskus nahmen daran teil. Insgesamt waren 150 Kinder aus mehreren Einrichtungen da und feierten das Knaxiade-Jubiläum.  Für alle Beteiligten war es ein bewegungs- und erlebnisreicher Tag. Die Kinder hatten viel Spaß und Freude an der Bewegung.

Die Sparkasse Dillingen unterstützte diesen Tag, sponserte unter anderem Obst und Getränke.

Nachdem sich die Kinder an den einzelnen Stationen erprobt und ausgetobt hatten fand eine Siegerehrung statt. Sie bekamen Urkunde und Medaille überreicht und freuten sich auf den spannenden Nachhauseweg mit dem Bus. Das Kinderhaus führt seit Bestehen der Einrichtung alljährlich die Knaxiade durch, die Siegerehrung wird von der Sparkasse Gundelfingen übernommen.

Die Knaxiade ist ein Teil der Bewegungserziehung und das Spannende daran ist, dass jedes Kind ein Sieger ist.

Tag des offenen Waldes



Siegfried Wölz spendet 6000 Euro

Ratsjubiläum Zuwendung für Kindergärten

Gundelfingen Seit 50 Jahren sitzt Siegfried Wölz in Gundelfingen für die SPD im Stadtrat. Gemeinsam mit seiner Partei feierte der Politiker in diesem Jahr das halbe Jahrhundert in der Kommunalpolitik. Nun spendete er anlässlich dieses besonderen Jubiläums jeweils 2000 Euro an die drei Kindergärten Gundelfingens. Die Spende solle ein kleines Dankeschön an die Bürger der Stadt sein, die ihm all die Jahre ihr Vertrauen entgegengebracht haben, so Wölz am Freitag bei der Übergabe.
Die Kindergärten machten eine sehr gute Arbeit und trügen einen großen Teil zur Integration bei. Stadtpfarrer Johannes Schaufler bedankte sich im Namen der Kindergärten, deren Träger die Kirche ist, für die Spende. Siegfried Wölz sei eine aufrechte Persönlichkeit. Zu solchen Menschen wolle man auch die Kinder erziehen. Im Kindergarten St. Martin weiß man schon, was mit dem Geld geschehen soll. Dort wird ein Klettergerüst im Turnraum angeschafft. (gau)

(Quelle: Donau-Zeitung, Ausgabe vom 19.11.2016)

Zieht der Waldkindergarten um?

http://www.augsburger-allgemeine.de/dillingen/Zieht-der-Waldkindergarten-um-id39622182.html

Der neue Elternbeirat ist gewählt

Am Donnerstag, den 13.10.2016 wurde im Kinderhaus der neue Elternbeirat gewählt. Diesmal galt es aufgrund der neu dazugekommenen Waldgruppe sechs statt ehemals fünf Elternbeiratsmitglieder plus sechs Vertreter zu ernennen, die in diesem Kindergartenjahr als Schnittstelle zwischen Eltern und Kindergartenleitung fungieren. Gewählt wurden:

1. Frank Gleixner

2. Angelika von Janotta

3. Marion Schmidt

4. Norbert Linha

5. Bernd Reichenberger

6. Conny Gärtner

7. Steffi Westebbe

8. Daniela Hörmann

9. Ines Veh

10. Anja Ritter-Merkel

11. Mareike Ludwig

12. Jana Söterau

Die Waldgruppe öffnet ihre Pforten

http://www.augsburger-allgemeine.de/dillingen/Spielen-unterm-Blaetterdach-id38924337.html

Auszeichnung "ÖkoKids"

Presseinformation

Umweltministerin zeichnet 49 Kindertageseinrichtungen aus

Ulrike Scharf  verleiht Kita-Projekten aus Oberbayern, Niederbayern und Schwaben den Titel "ÖkoKids", mitunter dem Montessori Kinderhaus St. Franziskus in Gundelfingen.

Gundelfingen, 25.11.2015 - Die Bayerische Staatsministerin für Umwelt und Verbraucherschutz Ulrike Scharf hat 49 südbayerischen Kindertageseinrichtungen mit dem Titel "ÖkoKids - KindertageseinRICHTUNG NACHHALTIGKEIT" ausgezeichnet. Mitunter das Montessori-Kinderhaus St. Franziskus in Gundelfingen. Das Projekt "ÖkoKids" wird vom LBV bereits seit fünf Jahren mit finanzieller Unterstützung des Bayerischen Umweltministeriums durchgeführt. Insgesamt erhalten im Freistaat in diesem Jahr 105 Einrichtungen diesen begehrten Titel. Mit der Auszeichnung werden Kindertageseinrichtungen sichtbar gemacht, die sich mit wichtigen Themen der Umwelt und Nachhaltigkeit auseinandersetzen und dabei Schlüsselkompetenzen und Werte bei Kindern fördern.

Beeindruckendes Engagement und enorme Vielfalt

Die beteiligten Einrichtungen führten im vergangenen Jahr erfolgreiche Projekte zum Thema "Umwelt und Nachhaltigkeit" durch. Die dazugehörigen Projektunterlagen wurden durch eine Jury aus Vertretern des Umweltministeriums, des Sozialministeriums und des LBV bewertet. "Beeindruckend bei den ÖkoKids ist das große Engagement der Einrichtungen, die sich mit viel Enthusiasmus und Kreativität mit verschiedensten Themen einer nachhaltigen Entwicklung auseinandersetzen", so Carmen Günnewig des Projekts ÖkoKids.

Die Spannbreite der Projekte reichte dieses Jahr von "Vom Baum zum Tetra Pak" über "Käse ist uns völlig Wurst", ... usw. Das Montessori Kinderhaus war mit der "Phantastischen Welt der Bienen" dabei. Ausgehend von einem Bienenschwarm, der sich im Kinderhaus verirrte. Das Kinderhaus wurde von Fachleuten wie dem Imker Peter Wolfrom und Andrea Feldengut aus der Elternschaft unterstützt.

Ausgezeichnete Projekte beteiligen die Kinder an Entscheidungen, vermitteln wertvolle Kompetenzen wie Empathie oder vorausschauendes Denken und fördern die Wertschätzung gegenüber der belebten und unbelebten Natur.

Auszeichnung für "Faszination Spiegel"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gegner-Check zur Fußball-WM

www.augsburger-allgemeine.de/dillingen/Im-Land-der-Baguettes-id30445092.html

Der Zeit auf der Spur

www.augsburger-allgemeine.de/dillingen/Mit-Kerzen-und-Pendeluhr-der-Zeit-auf-der-Spur-id20528266.html